Kosmetische Chirurgie: Was Sie wissen sollten

girl face

Kosmetische Chirurgie ist eine Art der plastischen Chirurgie, die darauf abzielt, das Aussehen einer Person zu verbessern, aber sie sollte mit Vorsicht angegangen werden.

Die kosmetische Chirurgie erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Im Jahr 2013 wurden in den USA 15,1 Millionen kosmetische Eingriffe durchgeführt, was einer Steigerung von 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Es gibt Verfahren für fast jede Körperregion, aber die Entscheidung für eine kosmetische Operation sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Die Ergebnisse sind oft von Dauer, daher ist es wichtig, die Entscheidung sicher zu treffen, einen geeigneten Behandler einzusetzen und die richtige Motivation zu haben.

Ein Chirurg kann einen Patienten zur Beratung vor der Operation überweisen, wenn er glaubt, dass es ein zugrunde liegendes Problem gibt, das durch die Operation nicht gelöst werden kann, oder wenn der Patient Anzeichen einer Körperdysmorphie zeigt.

Körperdysmorphie kann dazu führen, dass eine Person wahrnimmt, dass mit ihrem Aussehen etwas ernsthaft falsch ist, wenn objektive Beweise etwas anderes vermuten lassen.

Die rekonstruktive Chirurgie ist eine andere Art der plastischen Chirurgie. Sie zielt darauf ab, die Funktion zu verbessern und einem Körperteil, der z.B. nach einer Mastektomie beschädigt wurde, ein normales Aussehen zu geben. Dieser Artikel konzentriert sich nur auf die kosmetische Chirurgie.

Arten und Anwendungen

Es gibt eine Vielzahl von ästhetischen Verfahren für verschiedene Körperteile. Im Folgenden haben wir die wichtigsten und am häufigsten durchgeführten Operationen zusammengefasst:

Brust-Chirurgie

Brustimplantate können zur Vergrößerung der Brust oder zur Rekonstruktion nach der Operation verwendet werden.
Frauen können eine Brustoperation zur Verbesserung ihrer Körperform anstreben. Mamma-Plastik-Verfahren können beinhalten:

Brustvergrößerung oder -vermehrung, die traditionell mit einer Salz- oder Silikongelprothese und jetzt gelegentlich mit einer Fetttransplantation durchgeführt wird.

Sie kann durchgeführt werden, wenn die Frau das Gefühl hat, dass ihre Brüste zu klein sind, wenn eine Brust größer als die andere ist oder wenn sich die Brüste nach der Schwangerschaft oder dem Stillen verändert haben. Einige ältere Frauen entscheiden sich für diese Behandlung, wenn die Brüste aufgrund des Elastizitätsverlustes der Haut zu hängen drohen.

Bei einigen Frauen kann eine Brustvergrößerung das Selbstwertgefühl steigern und das Gefühl für ihre Sexualität verbessern. Bei einigen bleiben jedoch bestehende Probleme bestehen. Deshalb werden Frauen ermutigt, sich zunächst einer Beratung zu unterziehen.

Eine Brustverkleinerung kann helfen, körperliche Beschwerden zu lindern, während das Ziel einer Brustvergrößerung eher mit dem Aussehen zu tun hat. Eine Brustverkleinerung kann auch das Brustkrebsrisiko bei Frauen mit hohem Krankheitsrisiko verringern.

Bei der Mastopexie oder Bruststraffung werden Haut und Drüsengewebe entfernt, um die Brüste zu verkleinern, und das verbleibende Gewebe neu angeordnet, um die Brust angehoben erscheinen zu lassen.

Je nachdem, wie viel Volumen eine Patientin verloren hat oder wünscht, kann die Mastopexie mit einem Implantat kombiniert werden. Obwohl sie einer Brustverkleinerung ähnelt, bei der eine viel größere Menge an Gewebe entfernt wird, wird die Mastopexie von den großen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen, da sie medizinisch nicht als notwendig erachtet wird.

Bei der Brustverkleinerung beim Mann wird die Gynäkomastie, eine Vergrößerung des Brustgewebes beim Mann, behandelt. Sie kann durch Fettabsaugung oder mit verschiedenen Narbenmustern durchgeführt werden, die oft um die Brustwarze und den Warzenhof versteckt sind.

Vulvovaginale Chirurgie

Die Schamlippenkorrektur, Schamlippenplastik, Verkleinerung der kleinen Schamlippen oder Labialverkleinerung beinhaltet die Operation der großen oder kleinen Schamlippen der Vulva, einem Teil der weiblichen Genitalien. Sie zielt auf die Verkleinerung der verlängerten Schamlippen, meist im Rahmen einer Vaginoplastik.

Es gibt keine klinischen oder wissenschaftlichen Beweise, die den gynäkologischen Chirurgen über die Sicherheit und Wirksamkeit von kosmetischen Vaginaleingriffen informieren.

Körperliche Eingriffe

Eine Bauchdeckenstraffung, auch “Bauchstraffung” genannt, formt und strafft den Bauch. Überschüssige Haut und Fett wird am Mittel- und Unterbauch entfernt. Mit dem Ziel, die Muskeln und Faszien der Bauchwand zu straffen.

Dies kann nach einer Schwangerschaft oder nach einer starken Gewichtsveränderung sinnvoll sein.

Andere Verfahren der Körperformung.

Die Po-Vergrößerung verbessert das Aussehen des Gesäßes, indem sie es größer macht. Der Chirurg wird entweder Fett von einem anderen Körperteil des Patienten mittels Fettabsaugung transplantieren. Dies ist bekannt als das “Brazilian Butt Lifting”. Gelegentlich können auch Silikonimplantate am Gesäß eingesetzt werden.

Bei einer Gesäß- oder Unterleibsstraffung wird überschüssige Haut an Hüften, Gesäß und Oberschenkeln entfernt, um diese zu straffen und anzuheben. Diese Eingriffe werden häufig mit einer Bauchdeckenstraffung kombiniert, wenn die Patienten z.B. nach einer bariatrischen oder gewichtsreduzierenden Operation erheblich an Gewicht verloren haben.

Kosmetische Gesichtschirurgie

Die Blepharoplastik, oder Lidchirurgie, zielt auf die Neugestaltung der Augenlider ab. Mit zunehmendem Alter wird die Haut schlaff. Und es kann zu einer Erschlaffung oder Kapuze der Oberlider und zu Tränensäcken an den Unterlidern kommen. Die Lidchirurgie kann funktionell, kosmetisch oder beides sein. In der Regel wird überschüssige Haut und Fett entfernt oder neu positioniert. Und der Eingriff kann die umliegenden Muskeln und Sehnen stärken.

Die Operation kann die Form des Gesichts verändern oder die Haut straffen.

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten der Brustvergrößerung erfahren wollen. Dann lesen Sie den letzten Beitrag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.